Success Stories

Tradition trifft IT-Expertise

Kunde: Städtler + Beck GmbH

  • Branche: Entwicklung und Herstellung von Prüf- und Absperrtechnik für Kanal- und Gasleitungen
  • Mitarbeiter: 28
  • Anzahl der User: 12
  • Standorte: 67346 Speyer
  • Webseite: www.subgas.de
  • Lösung: SAP Business One - neuer Partner zur Betreuung; Projektübernahme

Über Städtler + Beck

Mehr als nur Standard

Das mittelständische Unternehmen Städtler + Beck steht seit 1971 für Erfahrung und Expertise in der Entwicklung und Herstellung von Prüf- und Absperrtechnik für Kanal- und Gasleitungen.

Der Familienbetrieb produziert vor Ort in Speyer und wird weltweit für seine zertifizierten Produkte und Services geschätzt. Neben passenden Produkt- und Servicelösungen entwickelt Städtler + Beck auch individuelle Endfertigungen und Spezialfertigungen nach Maß. Immer mit dem Ziel, gleichbleibend hohe Qualität bei maximaler Sicherheit zu liefern.

Starke Partnerschaft auf Augenhöhe

Die Suche nach einem starken Partner für die SAP-Betreuung führte die Städtler + Beck GmbH und rocon zusammen. Das mittelständische Unternehmen aus Speyer nutzte bereits SAP Business One und beabsichtigte, das System weiter auf Firmenbedürfnisse anzupassen und zu betreuen. rocon konnte hier mit seiner Expertise und lokaler Nähe herausstechen, da Städtler + Becker Wert darauf legte, einen Ansprechpartner für IT aus der näheren Umgebung zu beauftragen. Dies erleichtert die Zusammenarbeit, da rocon schnell vor Ort sein kann für regelmäßige Treffen oder anstehenden IT- und Systemarbeiten. Außerdem bietet rocon eine ganzheitliche System-Beratung und übernimmt auch IT-Wartung und -Betreuung. Genau das, was Städtler + Beck gesucht haben. Schon nach dem Erstkontakt kristallisierte sich heraus, dass die Chemie zwischen den beiden Parteien stimmte.

Dennis Wolff

Geschäftsleiter

„Wir sind schnell miteinander warm geworden. Besonders herausragend war, dass alle rocon-Mitarbeiter, mit denen wir im Austausch waren, immer auf dem aktuellen Stand waren und über alles Bescheid wussten. Die Absprachen untereinander funktionieren perfekt.“

Auch dem Anspruch, mit den systemergänzenden Individualisierungen von unterschiedlichen Anbietern umgehen zu können, wurde rocon gerecht. Hierbei steht im Vordergrund, bestehende Individualisierungen zu warten und Wünsche für weitere Individualisierungen umsetzen zu können.

Individualisierungen reduzieren – Effizient im Standard

SAP Business One ist ein System, das bereits in der standardisierten Version zahlreiche Prozesse und Funktionen abbildet. Städtler + Beck nutzt zudem verschiedene Add-ons und Individualisierungen. rocon überprüfte, welche Add-ons durch standardisierte Funktionen abgebildet werden können, um das ERP-System effizient zu gestalten und anstehende Wartungen zu vereinfachen. Aktuell wird beispielsweise ein Tool der SMS Group nur noch aus Notwendigkeit in der Produktion verwendet. Der Umfang der Nutzung umfasste vor dem Umstieg auf SAP Business One mehrere Bereiche. Im Laufe des Umstiegs wurden diese Bereiche bereits nach und nach reduziert. Das rocon-Team setzt hier weiter an, sodass auch die verbleibenden Prozesse in Zukunft durch die entsprechenden Funktionen im standardisierten Leistungsumfang von SAP Business One ersetzt werden können.

Aktuell nutzt Städtler + Beck SAP Business One mit den Standard-Modulen für sämtliche Unternehmensbereiche: Vertrieb, Logistik, Kommissionierung, Produktionsprozesse und Einkauf, Lieferantenmanagement, Buchhaltung und Service. Überdies nutzt Städtler +Beck ein Dokumenten-Management-System.

Alle Daten im Blick – in Echtzeit

Besonders geschätzt wird im Hause Städtler + Beck die einfache Datenpflege und -aufbereitung in SAP Business One. Insbesondere Echtzeit-Analysen und der Zugang zu aktuellen Daten überzeugt. Dies ermöglicht schnellere und genauere Entscheidungen, da sie auf dem neuesten Stand der Geschäftslage basieren. Echtzeit-Daten fördern außerdem die Zusammenarbeit zwischen Abteilungen, da alle auf denselben, aktuellen Datenbestand zugreifen und Informationen nahtlos austauschen können.

Dennis Wolff

Geschäftsleiter

„In SAP Business One haben wir stets alle Daten im Überblick und können Informationen aktiv herausgeben, ohne bei Kollegen aus anderen Abteilungen nachfragen zu müssen. Ebenfalls können Berichte und Reportings mit wenigen Klicks erstellt und angepasst werden. Das sorgt für schnelle Prozesse und effiziente Arbeitsabläufe.“

Nachhaltige Zusammenarbeit

Für die Zukunft soll das ERP-System weiter wachsen und mit einer Funktion zur automatisierten Katalogerstellung ergänzt werden. Über Stücklisten sollen aktuelle Preislisten generiert und als PDF downloadbar gemacht werden. Auch hier wird rocon Städtler + Beck tatkräftig zur Seite stehen.

Ein weiteres, spannendes Projekt steht auch schon in den Startlöchern: Die pmt GmbH, eine Partnerfirma von Städtler + Beck, will ihr System umstellen und soll komplett auf SAP Business One umsteigen bzw. in das System von Städtler + Beck integriert werden. Eine Herausforderung, die rocon gerne annimmt.