Blog

Kommt Ihnen Spanisch vor? So ändern Sie die Sprache in SAP Business One

Inhaltsverzeichnis

Internationalität und kulturelle Vielfalt spielen in unserer heutigen Geschäftswelt eine immer größere Rolle. Das betrifft auch Sprachen und wie Unternehmen sie in Computersystemen und Softwares nutzen. SAP Business One unterstützt standardmäßig 28 unterschiedliche Sprachen. Diese Flexibilität ermöglicht es Ihnen als Unternehmen, sich auf globalen Märkten zu bewegen und Mitarbeiter unterschiedlichster Sprachhintergründe effizient einzubinden.

Die vielseitigen Spracheinstellungen des bewährten ERP-Systems schaffen eine inklusive und effiziente Arbeitsumgebung in Ihrem Unternehmen. So kann jeder Ihrer Mitarbeiter in seiner bevorzugten Sprache arbeiten. Dies fördert nicht nur die Zufriedenheit der Mitarbeiter, sondern auch die Genauigkeit und Effizienz bei der Geschäftsabwicklung.

In diesem Artikel gehen wir auf die Nutzung von Sprachpaketen in SAP Business One ein und erklären Ihnen, wie Sie die Anwendersprache in SAP Business One mit wenigen Klicks ändern.

Sprachpakete in SAP Business One nutzen


In der heutigen Arbeitswelt kann es sinnvoll sein, dass jeder Benutzer eine Software in seiner Landessprache bedienen kann. Während die Firmeneinstellungen und Daten global für alle Benutzer gleich sind, können die Dialoge, also die Masken, Feldbeschreibungen, Schaltflächen und die Hilfe der Software individuell angezeigt werden. Somit können auch anderssprachige Mitarbeiter zügig das System erlernen, ohne zwingend die jeweilige Landessprache vollständig zu beherrschen. Der Einarbeitungsprozess und die Integration der Mitarbeiter werden dadurch beschleunigt.

Mehrsprachigkeit: Ideal auf die Bedürfnisse globaler Unternehmen abgestimmt

Umfangreiche Spracheinstellungen ermöglichen globalen Unternehmen, ihre Prozesse zu vereinheitlichen und auf eine integrierte Software abzustimmen. Der Zugriff auf die Daten wird durch die Mehrsprachigkeit für alle Mitarbeiter und Benutzer erleichtert, dadurch können die Akzeptanz und die Einführungszeit entscheidend verbessert werden.

Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Änderung der Sprache


Die Sprache in SAP Business One können Sie mit wenigen Klicks ändern. Im Folgenden erklären wir Ihnen die notwendigen Schritte.

Einstellung für Ihre gesamte Firma anpassen:

  • Öffnen Sie das Menü „Administration”.
  • Gehen Sie auf “Systeminitialisierung” und anschließend auf “Allgemeine Einstellungen“.
  • Unter dem Reiter „Anzeige“ können Sie die Sprache für Ihre gesamte Firma einstellen.
  • Klicken Sie anschließend auf die Schaltfläche „Aktualisieren“: Sie haben nun die Möglichkeit, eine der folgenden Optionen für die Spracheinstellungen zu wählen:
    • Neue Benutzer und Benutzer, die den Standardeinstellungen des Unternehmens folgen
    • Alle Benutzer (Vorhandene Einstellungen in "Benutzer - Definition" oder "Benutzereinstellungen" werden zurückgesetzt)

Einstellung für den Benutzer individuell anpassen:

  • Öffnen Sie das Menü „Administration”.
  • Gehen Sie auf “Definition”, anschließend auf “Allgemein” und “Benutzer“ und wählen Sie hier den gewünschten Benutzer über die Pfeiltasten des Menüs oder die Suche aus.
  • Unter dem Reiter „Anzeigen“ kann die Sprache für den jeweiligen Benutzer eingestellt werden.
  • Klicken Sie anschließend auf die Schaltfläche „Aktualisieren“.

Der Aufruf ist weiterhin über die Menüleiste und die Schaltfläche „Meine persönlichen Einstellungen“ möglich.

Tipps zur Fehlerbehebung

Generell ist die Änderung der Spracheinstellungen unter SAP Business One einfach. Es kann jedoch vorkommen, dass sich die Änderungen nicht umsetzen lassen. Das kann verschiedene Ursachen haben. Um die Fehlerquelle zu beheben, prüfen Sie bitte Folgendes:

  • Besitzt der Benutzer eine gültige SAP Business One-Lizenz?
  • Besitzt der Benutzer die Berechtigung zum Ändern der Sprache?
  • Ist dem Benutzer bereits die korrekte Sprache zugeordnet?

Ggf. kann Ihnen die hausinterne IT-Abteilung weiterhelfen.

SAP Business One ist speziell auf die Bedürfnisse kleiner und mittelständischer Unternehmen (KMU), Firmengruppen und Tochtergesellschaften ausgerichtet. Ihre Vorteile: Niedrige Kosten und einfache Implementierung dieser Komplettlösung. Das ERP-System hilft Ihnen fundierte Entscheidungen zu treffen, profitabel zu wirtschaften, erfolgreich zu wachsen und Ihre Geschäftsprozesse zu automatisieren.

Mehr Informationen zu SAP Business One erfahren

Weitere Anpassungen und Erweiterungen der Spracheinstellungen


Neben der Anpassung der Systemsprache unterstützt SAP Business One die Mehrsprachigkeit in der Anzeige der Masken und Formulare. So können Benutzer komfortabel in ihrer Landessprache arbeiten. Der Begriff "Masken" bezieht sich in diesem Kontext auf die Benutzeroberflächenelemente, durch die Benutzer mit dem System interagieren. Dies umfasst verschiedene Arten von Eingabefeldern, Auswahllisten, Schaltflächen usw. “Formulare" hingegen sind spezifische Seiten oder Fenster innerhalb von SAP Business One, die für spezielle Geschäftsprozesse oder Aufgaben genutzt werden, wie z.B. Rechnungen, Bestellungen, Kundeninformationen etc.

Diese Lösung ist besonders vorteilhaft für multinationale Unternehmen, in denen Mitarbeiter unterschiedliche Sprachhintergründe haben. Sie ermöglicht eine personalisierte Benutzerführung und stellt sicher, dass alle Teammitglieder das System in einer Sprache nutzen können, in der sie sich am wohlsten fühlen.

Schließlich haben Nutzer von SAP Business One auch die Möglichkeit, länderspezifische Einstellungen in Form von Lokalisierungen anzuwenden. Diese Lokalisierungen berücksichtigen regionale Besonderheiten wie rechtliche Anforderungen, Steuersysteme und Geschäftspraktiken. So passen Sie mit wenigen Handgriffen die Funktionen des Systems an die spezifischen Bedürfnisse und Vorschriften jedes Marktes an.

Außerdem ermöglicht SAP Business One das Erstellen von Geschäftsdokumenten in verschiedenen Sprachen, wie Rechnungen, Auftragsbestätigungen, Angebote und anderen wichtigen Dokumenten. Das bedeutet, dass Ihr Unternehmen Dokumente automatisch in der Sprache des jeweiligen Geschäftspartners erstellen kann, was die Kommunikation erheblich vereinfacht und professionalisiert. Innerhalb der Stammdaten des Geschäftspartners wird die gewünschte Sprache hinterlegt, in welcher die Kommunikation stattfinden soll. Hierfür können auch unterschiedliche Layouts für Belege verwendet werden. Die länderspezifischen Anforderungen und rechtlichen Vorgaben können dabei ebenfalls berücksichtigt werden. Das spart Zeit und Ressourcen, die sonst für manuelle Übersetzung oder die Erstellung mehrsprachiger Dokumente aufgewendet werden müssen. Ein weiterer Pluspunkt: Es erhöht die Effizienz in der Kommunikation und Geschäftsabwicklung. Die Integration der Sprachpakete kann bereits bei der Einrichtung des Systems erfolgen oder durch einen späteren Import. Weiterhin besteht auch die Möglichkeit, die Stammdaten wie z.B. Artikelbeschreibungen mit einer Übersetzung zu versehen.

Mehrmandantenfähigkeit, Mehrwährungsfähigkeit und Lokalisierungen

Überdies bietet SAP Business One Mehrmandantenfähigkeit. Diese Funktion ist entscheidend für Unternehmen, die mehrere Tochtergesellschaften oder unabhängige Geschäftseinheiten unter einem gemeinsamen Dach verwalten, diese jedoch betriebswirtschaftlich voneinander unabhängig und isoliert nutzen. Dank der Mehrmandantenfähigkeit können verschiedene Einheiten das System gleichzeitig verwenden, während Daten und Prozesse getrennt und sicher gehalten werden.

Die Mehrwährungsfähigkeit ist eine weitere Schlüsselfunktion, die für Unternehmen unverzichtbar ist, die in verschiedenen Währungsräumen agieren. Sie erlaubt es, Transaktionen in unterschiedlichen Währungen zu führen und zu verwalten, was für die Genauigkeit der Finanzberichterstattung und das Risikomanagement von großer Bedeutung ist.

Weitere Informationen zum Thema Mehrsprachigkeit finden Sie in der SAP Business One-Hilfe.

Fazit: Global effizient dank Mehrsprachigkeit


SAP Business One trägt durch seine umfassende Mehrsprachigkeit wesentlich zur Internationalisierung und kulturellen Vielfalt in der Geschäftswelt bei. Mit der Unterstützung von 28 Sprachen ermöglicht es das bewährte ERP-System Ihrem Unternehmen, auf globalen Märkten effizient zu agieren und Mitarbeiter mit verschiedenen Sprachhintergründen zu integrieren. Diese Flexibilität in den Spracheinstellungen schafft eine inklusive Arbeitsumgebung, die nicht nur die Benutzerfreundlichkeit und Mitarbeiterzufriedenheit verbessert, sondern auch die Genauigkeit und Effizienz der Geschäftsabläufe erhöht.

Durch seine Mehrsprachigkeit ist SAP Business One ein ideales Tool für global agierende Unternehmen. Es unterstützt die interne Kommunikation sowie Arbeitsprozesse und trägt auch zur Professionalisierung der externen Kommunikation bei. Die Software stellt somit eine wertvolle Ressource für Unternehmen dar, die in einer zunehmend globalisierten und multikulturellen Geschäftswelt erfolgreich sein möchten.

Sie möchten mehr über SAP Business One erfahren?

Sie möchten wissen, ob SAP Business One für Ihr Unternehmen die richtige Lösung ist oder wie das ERP-System Ihre Geschäftsprozesse effizient unterstützen kann? Lassen Sie sich von unseren Experten beraten oder erfahren Sie mehr über unsere kostenfreie Testversion. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage. 

Jetzt beraten lassen

Häufig gestellte Fragen zum Thema Mehrsprachigkeit in SAP Business One


Wie viele Sprachen unterstützt SAP Business One?

28 Sprachen werden standardmäßig von SAP Business One unterstützt. So können Unternehmen und Anwender das System so anpassen, dass sie ohne sprachliche Schwierigkeiten mit diesem ERP-System arbeiten können.

Können weitere Sprachen hinzugefügt werden?

Auch weitere Sprachen können problemlos hinzugefügt werden. Wenden Sie sich dazu an Ihren Systemadministrator oder Ihren zuständigen SAP-Ansprechpartner.

Kann ein Benutzer in einer anderen Sprache arbeiten, als es die Lokalisierung der Datenbank vorsieht?

Ja, das ist möglich. Passen Sie dafür einfach die Spracheinstellungen individuell auf den Benutzer an. Eine Anleitung finden Sie in diesem Artikel unter “Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Änderung der Sprache”.

Gibt es neben den Sprachversionen auch landesspezifische Grundeinstellungen?

Ja, auch hier gibt es eine Lösung: Über die sogenannte „Lokalisierung“ können länderspezifische Einstellungen bereits bei der Datenbankerstellung angelegt werden.

Können Dateneinträge ebenfalls mehrsprachig sein?

Ja, Daten, die in Textform erfasst werden, können separat übersetzt werden. Anhand des Sprachkennzeichens am Geschäftspartner können diese Texte dann zur sprachspezifischen Formularerstellung (Druck-Layout) genutzt werden

Können Kunden in unterschiedlichen Sprachen bedient werden?

Ja, anhand des Sprachkennzeichens am Geschäftspartner können Übersetzungstexte zur sprachspezifischen Formularerstellung (Druck-Layout) oder für Textbausteine genutzt werden.